Nachhaltigkeit

Als kleines mittelständisches Unternehmen setzen wir uns jedes Jahr zusammen, um Ideen und Inspirationen für Unternehmensziele zu finden. Ein Ziel fand dabei 2019 besonders großen Anklang bei allen 20 Mitarbeiterinnen: nämlich Klimaschutzmaßnahmen aktiv in unserem Betrieb umzusetzen. So haben wir Ideen gesammelt und uns 2019 auf den Weg gemacht zum echten Klimaprofi zu werden.Folgende Maßnahmen setzen wir bereits um, um unser Unternehmen nachhaltiger zu gestalten und Ressourcen zu sparen
– Reduktion von Papier, durch Umstellung auf papierlose Buchhaltung
– Reduktion von Papier: kein Ausdruck von unnötigen Bons im Front/Backoffice Bereich
– Wenn nötig nutzen wir Recycling- Öko Papier, das mit dem blauen Engel ausgezeichnet ist.
– Bezug von Büromaterial bei einem nachhaltigen Anbieter
– Umstellung der Beleuchtung auf LED Technik
– Verwendung von Bewegungsmeldern in weniger genutzten Bereichen
– Betrieb aller Computer im Energiesparmodus
– Verwendung von wiederverwendbaren Verpackungen bei der Belieferung
– Auswahl des Produktsortiments nach klimafreundlichen Gesichtspunkten (ohne Mikroplastik, Bioqualität etc.)
– Abfüllung von Tee nur noch in umweltfreundliche Teetüten der Fa. „Tütle“
– keine Verwendung von Plastiktüten, wenn nötig Verwendung von Papiertüten
– Bezug von Ökostrom

Nur wenn die Umwelt gesund ist, kann auch der Mensch gesund sein.

Als Apotheke sind wir ein kleines mittelständisches und inhabergeführtes „Vor Ort“ Unternehmen. Beim Klimaschutz kommt es, unserer Meinung darauf an aktiv zu werden und nicht nur auf die „big player“ zu warten. So möchten wir mit unseren Bemühungen ein Zeichen setzen, dass auch die kleineren Unternehmen etwas dazu beitragen können und vor allem auch den Kunden und Mitarbeitern zeigen, dass Klimaschutz für uns alle ein wichtiges Thema ist.

2020 haben wir einen weiteren Meilenstein erreicht und wurden offiziell als klimaneutrale Apotheke ausgezeichnet: Unsere bestehenden Maßnahmen zum Klimaschutz haben unseren CO2- Ausstoß deutlich reduziert. Und den verbleibenden CO2- Ausstoß kompensieren wir durch Unterstützung eines Klimaprojektes, welches der Förderung von Windenergie eines Impfstoffherstellers in Indien dient.

 

 

Windkraftprojekt des Impfstoffherstellers SIIL
Serum Institute of India (SIIL) ist ein Hersteller von Impfstoffen mit Sitz in Indien und akkreditiert bei der WHO. Circa 65% der Kinder weltweit erhalten Impfstoffe von SIIL. Mit den wachsenden Sorgen um die Umwelt und das Klima hat das SIIL Maßnahmen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen durch die Konzeption und Installation von Windkraftprojekten in Maharashtra durchgeführt. Der erzeugte Strom verhindert den Neubau von Kohlekraftwerken. Durch die finanzielle Kompensation des CO2-Aussstoßes unserer Apotheke fördern wir dieses Projekt. Mit unserem Engagement unterstützen wir zudem die „Allianz für Entwicklung und Klima“ von Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und des Senats der Wirtschaft.