Wofür schlägt ihr Herz? -Mikronährstoffe für eine gesunde Herzfunktion-

  • Vitamin D ist zur Zeit in aller Munde. Doch was kann das Sonnenvitamin wirklich? Aktuellen Studien zu folge senkt Vitamin D den Blutdruck bei Hypertonikern, wirkt der Ateriosklerose entgegen, verbessert die Herzmuskelleistung bei Herzinsuffizienz und verringert das Risiko für eine periphere arterielle Verschlußkrankheit.
    Vitamin D ist nur sehr begrenzt vom Körper speicherbar, daher bietet sich eine tägliche Einnahme an. Im Blutserum sollte der Vitamin D (25(OH)D)- Status zwischen 40-60 ng/ml liegen.
  • Magnesium ist nicht nur bei Wadenkrämpfen eine gute Wahl. Auch die Wirksamkeit bei Bluthochdruck oder grenzwertigem Bluthochdruck ist gut dokumentiert. Ein Magnesiummangel kann außerdem Erkrankungen wie Fettstoffwechselstörungen, Arteriosklerose oder Bluthochdruch im Zusammenhang mit Diabetes negativ beeinflussen! Von einem Magnsiummangel spricht man ab einer Konzentration unter 0,8 mmol/l im Serum. Für die tägliche Supplementierung empfehlen wir die Einnahme eines Magnsiumcitrats oder Magnesiumorortats, da dies besonders gut aufgenommen wird!

Vitamin D und Magnesium sind außerderm eine perfekte Kombination und unterstützen sich gegenseitig im Stoffwechsel an vielen Stellen!

Ob eine Nahrungsergänzung mit herzschützenden Mikronährstoffen für Sie das richtige ist und welche Dosierung zu Ihnen und ihrer Medikation passt, verraten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch- hier in der Apotheke, per Telefon oder Mail!